Pasta ist Pasta e basta? Nicht doch, wir haben es hier mit einer der vielseitigsten Zutaten der Welt zu tun! Letztens hatten wir unglaublich Lust auf eine feine Lasagne aber weder Zeit noch Lust auf stundenlanges in der Küche Stehen. Zeit für einen kleinen AHA-Moment: Was wäre, wenn… wir zum Beispiel eine Torta aus Rigatoni, einem Berg frischgeriebenem Parmesan und ein paar Gläsern guter Supermarktsauce backen würden? Hmm… lasst es uns versuchen!

Zutaten
1 runde Kuchen-Springform
1 Blatt Backpapier
1 Packung Rigatoni
150 – 200 g frisch geriebener Parmesan
2 – 3 Gläser gute Pastasauce eurer Wahl
Pfeffer und Salz zum Abschmecken
frischer Basilikum zum Dekorieren

Zubereitung
1. Den Ofen auf 220 Grad Celsius vorheizen. Einen grossen Topf gut gesalzenes Wasser aufkochen. Die Rigatoni 4 Minuten weniger lange als auf der Packung angegeben kochen.

2. Die Kuchen-Springform mit dem Backpapier auslegen. Die Rigatoni abgiessen und mit der Hälfte des Käses mixen. Die Rigatoni von Hand aufrecht in die Kuchenform stellen, bis der ganze Boden dicht bedeckt ist.

3. Die Sauce auf die Rigatoni giessen und so gut als möglich in die Löcher der Rigatoni “stopfen”.

4. Die Torta di Rigatoni 15 Minuten bei 220 Grad Celsius im Backofen backen. Herausnehmen, mit dem restlichen Käse bestreuen und nach Geschmack mit Pfeffer würzen und noch einmal ca. 7 Minuten im Backofen backen, bis der Käse geschmolzen ist.

5. Die Torta di Rigatoni auf einem Gitter etwas abkühlen lassen. Vorsichtig aus der Form lösen. Mit Basilikumblättern dekorieren und gleich servieren. Buon appetito!